„Schön, dass ihr da seid!“

 

 

„Auf meinem Nachttisch liegt seit einiger Zeit ein einsames „Werther’s Beste“ Bonbon … die Geschichte dazu: Ein Syrer kam zu mir ans Lighthouse und ließ sich von mir ein Infopaket zusammenstellen, hat sich bedankt und mir erzählt, dass ihm schon so viele Leute in Deutschland geholfen haben. Er fühle sich schlecht, weil er nichts habe, um sich dafür erkenntlich zeigen zu können. Ich meinte, ein Dankeschön und ein Lächeln würden diesen Leuten genügen. Nach ein paar Minuten kam er zurück und reichte mir besagtes Bonbon – das sei das Einzige, was er noch habe, und er möchte es mir gerne schenken, weil ich mir gerade so viel Zeit für ihn genommen und geholfen hätte. Das hat sogar mich als mittlerweile altes Ehrenamtseisen sehr bewegt …“

Thomas Schindlbeck, ehrenamtlicher Mitarbeiter vom Lighthouse Welcome Center